Italienische Studie: 61 Prozent ehemaliger Tabakraucher gelingt langfristiger Rauchstopp mit E-Zigarette

Eine Kohortenstudie aus Italien hat das Verhalten von Tabakrauchern und E-Zigarettennutzern über einen Zeitraum von zwei Jahren analysiert. Die Wissenschaftler befragten 1598 Teilnehmer im Alter von 30 bis 75 Jahren und veröffentlichten die Ergebnisse der Studie in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Tobacco Control„.

Ergebnisse:

  • 61,1 Prozent der ausschließlichen Nutzer von E-Zigaretten gelang ein kompletter Rauchstopp über den gesamten Zeitraum von 24 Monaten. Sie wurden nicht wieder rückfällig.
  • Nur 23,1 Prozent der Tabakraucher gelang in der beobachteten Zeit der Rauchstopp.
  • Bei den Dual-Usern (Sowohl Tabak- als auch E-Zigarette) konnte ein etwas größerer Anteil (26,1 Prozent) mit dem Rauchen aufhören.

Schlussfolgerung der Forscher:

Der ausschließliche Gebrauch von E-Zigaretten kann hilfreich für einen kompletten Tabak-Stopp sein. Die doppelte Anwendung (Dual Use) … könnte den Tabakkonsum zumindest reduzieren.

Link zur Untersuchung

Tabelle mit den Bewegungen der Teilnehmer