Startseite

Herzlich Willkommen

auf den Seiten des

Verband des eZigarettenhandels e. V. (VdeH)

 

Hier finden Sie Informationen über die Ziele sowie die Arbeit des Verbandes.

 

Über den Verband

Der Verband des eZigarettenhandels e.V. nahm zum 19.12.2011 offiziell seine Tätigkeit auf. Der Verband möchte über elektrische Zigaretten als sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Tabakwaren aufklären und damit auch gegen Fehlinformationen von Seiten öffentlicher Stellen vorgehen.

 

Das Ziel des Verbands ist es, an der Sicherheit der Verbraucher mitzuwirken, indem Sicherheitsstandards für elektrische Zigaretten erarbeitet werden und Aufklärungsarbeit betrieben wird. Unter Berücksichtigung der Regelungen für Tabakprodukte soll insbesondere über Schadstoffreduzierung, jedoch auch über mögliche Gesundheitsschäden aufgeklärt werden. Dabei wird auch ein wesentlicher Fokus auf den Schutz von Kindern und Jugendlichen gelegt. Zur Erfüllung dieses Zwecks hat der Verband Maßnahmen entwickelt, wie z.B. die Kennzeichnung der Produkte mit Warnhinweisen, Überprüfung der Händler auf Zuverlässigkeit, Abgabeverbot an Minderjährige und freiwillige Selbstbeschränkung des Nikotingehalts der elektrischen Zigaretten.

 

Bei sämtlichen Verbandsmitgliedern handelt es sich um Hersteller oder Vertreiber von elektrischen Zigaretten und Zubehör. Die Beteiligten teilen die Auffassung, dass es im Interesse des Verbraucherschutzes sinnvoll ist, die bestehenden Eigenkontrollmaßnahmen im Hinblick auf die Veräußerung von elektrischen Zigaretten und Zubehör weiter auszubauen. So soll die Mitgliedschaft in diesem Verband künftig auch als Gütesiegel für Produkte rund um die eZigarette dienen.

 

Zur Förderung dieses Ziels in Europa sind auch Verbandsgründungen in den einzelnen europäischen Ländern erfolgreich initiiert und unterstützt worden.

Satzung_VdeH